Was ist RIT?

RIT steht für ReflexintegrationsTraining und ist ein Bewegungsprogramm für Kinder und Jugendliche mit Lern- und Verhaltensproblemen in der Schule und im Alltag. RIT ist vergleichbar mit einer Gymnastik ohne Geräte.

Wir sorgen mit dem RIT-Bewegungstraining dafür, dass eine Nachreifung des zentralen Nervensystems stattfinden kann.
Damit können Entwicklungsverzögerungen aufgeholt und die neuronale Schulreife erreicht werden.
Unsere Erfahrungen zeigen, dass mit dem Training Lern- und Verhaltensprobleme zurückgehen oder zu lösen sind und von Fall zu Fall, nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt, eine medikamentöse Behandlung abgesetzt werden kann.

 

Kindern bei Lernschwächen helfen
Frühkindliche Reflexe austesten
.... das alles können weitere Hinweise sein, dass frühkindliche Reflexe noch aktiv sind.
Schlechte Handschrift, fester Stiftdruck, Buchstaben Verwechslungen b und d, g und k
.... das alles können weitere Hinweise sein, dass frühkindliche Reflexe noch aktiv sind.
Beispiele für solche Probleme sind:

♦ Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwäche
♦ Unkonzentriertheit
♦ Hyperaktivität
♦ Fehlende Impulskontrolle
♦ Schlechte Körperkoordination
♦ Ungeschicklichkeit
♦ Fein- und grobmotorische Schwäche

Ängstlichkeit ohne Grund, körperliche Unruhe, motorische Probleme, Einnässen, Zähne knirschen, Fußfehlstellungen, Schwimmen ist schwierig, Sprach- & Artikulationsprobleme, tollpatschiges Verhalten …

Mögliche Ursachen für diese Themen können noch aktive frühkindliche Reflexe sein. Das daraus entstehende Ungleichgewicht in den Bereichen der Nervenverbindungen und der Muskulatur kann sich wie oben aufgeführt zeigen.

Vielen Kindern wird, bezüglicher ihrer Probleme,
Unrecht getan

Es muss die mögliche Ursache von noch aktiven Urreflexen und deren nicht steuerbaren Restmuskelbewegungen in Betracht gezogen werden.

Die Kinder werden somit unnötigerweise zu oft, zu schnell und zu hoch medikamentiert. Denn diese Kinder sind häufig nur entwicklungsverzögert und nicht krank.

Die RIT – Reflexintegration beachtet dies. Sie setzt an der Ursache der Probleme an – und das ohne jegliche Nebenwirkungen.
Reflexintegrationstraining bei Probleme in Mathematik, Deutsch, Konzentration oder auch im Verhalten
Frühkindliche Reflexe als Ursache von Lernschwächen oder Verhaltensproblemen
Frühklindliche Reflexe trainieren

Einige sehr interessante Links und Downloads zu diesem Thema

Bist du noch unsicher, ob bei deinem Kind noch frühkindliche Reflexe aktiv sind?

dann findest du HIER einen Fragebogen für Schulkinder, HIER einen Fragebogen für Kindergartenkinder der dir weitere Anhaltspunkte liefert.
Solltest du mehr als 7 Fragen mit „JA“ beantworten, ist es wahrscheinlich, dass noch frühkindliche Reflexe aktiv sind und ein RIT Training empfohlen wird.

Auch bei Erwachsenen finden sich noch aktive frühkindliche Reflexe. Den Fragebogen dafür findest du HIER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü